Der neue VW Passat

Der neue VW Passat punktet mit vielen wichtigen Verbesserungen. Das Highlight ist ein grosses, technisches Update, welches die aktuellsten Innovationen der Marke Volkswagen im Passat vereint. Darüber hinaus sorgen neue Motoren und ein neues Fahrwerkssystem für den perfekten Komfort und für Dynamik. Neu konfiguriert wurde auch die Ausstattungsmatrix: Die Grundversion erhält die Bezeichnung „Basic“. Darüber angesiedelt ist das mittlere Ausstattungsniveau „Business“. Die Top Ausstattung trägt fortan die Bezeichnung „Elegance“. „Business“ und „Elegance“ können zudem mit einer R-Line-Individualisierung bestellt werden. Parallel zu diesen Versionen wird es den Passat wieder als eigenständigen „Alltrack“ (Allrad-Variant mit Offroad-Fähigkeiten) und als „GTE“ (mit einer neuen Generation des Plug-in-Hybridantriebs) geben. Zum Verkaufsstart sind insgesamt fünf Motorisierungen verfügbar: zwei Benziner (TSI) mit 140 kW / 190 PS und 200 kW / 272 PS sowie drei Diesel (TDI). Letztere entwickeln 88 kW / 120 PS, 140 kW / 190 PS und 176 kW/240 PS. Alle neuen Passat Modelle mit TSI- und TDI-Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Generell sind sie zudem – ganz gleich ob Benziner oder Diesel – mit einem Partikelfilter ausgestattet. Der Preis des neuen Passat startet bereits bei CHF 38’700.–. Die Markteinführung ist auf Anfang September 2019 geplant.

Die neuen Motoren Der brandneue Motor des 110 kW / 150 PS starken Passat 2.0 TDI Evo gilt – mit nochmals reduzierten CO2-Emissionen – als Vorreiter einer neuen Dieselmotorengeneration. Die Modelle mit den beiden neuen Benzin- und Diesel-Evo-Motoren mit jeweils 150 PS werden erst auf Ende Jahr ausgeliefert.

GTE: elektrisch bis 70 Kilometer Der Passat Variant GTE mit 160 kW respektive 218 PS Systemleistung bietet nun eine deutlich grössere elektrische Reichweite. Diese liegt jetzt bei 55 Kilometern im WLTP-Zyklus. Diese Werte entsprechen rund 70 Kilometern nach NEFZ, das sind 20 Kilometer mehr als beim Vorgänger. Sein Preis liegt bei CHF 52‘000.–.

Highlight: mit „Travel Assist“ teilautonom unterwegs Zur erweiterten Serienausstattung aller Passat Modelle gehören LEDScheinwerfer inklusive LED-Tagfahr-, Stand- und Blinklicht, LEDRückleuchten, Infotainment-Systeme mit integrierter SIM-Card (für Online-Funktionen), „We Connect“ (Online-Dienstleistungen), das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“, die Distanzregelung „ACC“ und der Spurhalteassistent „Lane Assist“. Optional respektive je nach Motor- und Ausstattungs-version serienmässig stehen zudem Technologien wie die nun stufenlos über einen erweiterten Bereich einstellbare Dämpferregelung „DCC“, die interaktiven „IQ.LIGHT – LED-Matrixscheinwerfer“ oder der neue „Travel Assist“ zur Verfügung. Als weltweit erster Volkswagen kann der mit „Travel Assist“ ausgestattete Passat auch in hohen Geschwindigkeitsbereichen (bis max. 210 km/h) teilautomatisiert gefahren werden.

Alltrack – der Crossover Eine eigenständige Modellversion ist der Passat Alltrack – ein Crossover aus Variant und SUV. Dank einem speziellen Offroad-Modus, einem modifizierten Fahrwerk mit grösserer Bodenfreiheit und einem permanenten Allradantrieb 4MOTION meistert der Passat Alltrack auch jenes Terrain souverän, das ansonsten die Domäne der SUV ist. Gleichwohl empfiehlt sich der Passat Alltrack ebenso als komfortabler und schneller Reisewagen. Als Motoren stehen für den Passat Alltrack der 2.0 TSI mit 200 kW / 272 PS zum Preis von CHF 55‘950.– sowie zwei TDI mit 140 kW / 190 PS für CHF 51‘900.– respektive die Version 176 kW / 240 PS für CHF 58‘000.– zur Verfügung. Stets serienmässig mit dabei: ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG).

AMAG Kreuzlingen, 8280 Kreuzlingen